Weblifting.at

Weblifting Blog

Apps: Mobile Marketing mit Apps

by
Unter „Mobile Marketing“ versteht man Marketingmaßnahmen unter Verwendung mobiler Endgeräte. Ziel ist es, Konsumenten möglichst direkt zu erreichen und so eine nachhaltige Kundenbeziehung aufzubauen. Wie können Apps dafür eingesetzt werden?

Egal ob es sich um eine native App oder eine Web-App handelt, sie muss dem Benutzer einen entscheidenden Mehrwert bieten. Der Großteil der Apps wird nur wenige Tage nach der Installation kaum noch verwendet (siehe iPhone AppStore Secrets - Pinch Media).

Wie Mehrwert bieten?

Um das Interesse der Kunden zu gewinnen, muss die App Funktionalität bieten, die auf andere Art nicht oder kaum möglich ist. Im Gegensatz zu anderen Marketingmaßnahmen ist es für den Benutzer sehr leicht, die Marketingmaßnahme „App“ zu ignorieren. Wird die App nicht benutzt oder gar gelöscht, ist auch das App-Marketing wirkungslos. Einige Möglichkeiten sind zum Beispiel eine außergewöhnliche visuellen Gestaltung, ortsbezogene Informationsdienste, Gutscheine, Anbindung an soziale Netzwerkplattformen oder ein direkter Kommunikationskanal zwischen Marke und Kunden.

Muss es immer eine App sein?

Nicht immer ist eine native App die beste Wahl. Oft ist eine mobile Website oder Web-App besser geeignet, da die Entwicklungskosten niedriger sind und mehr Benutzer erreicht werden können. Es ist also wichtig, genau zu überlegen was man mit mobilem Marketing erreichen will, um dann die am besten geeignete Methode zu finden.

Wie finden Benutzer meine App?

Jede Smartphone-Plattform hat ihren eigenen „App-Store“ (digitalen Vertriebskanal) über den die Verbreitung erfolgen kann. Die Kunden müssen aber aktiv nach der App suchen, wenn sie nicht besonders präsentiert wird (zum Beispiel eine Top 10 Liste im „Store“). Besonders solange die App unbekannt ist, muss sie auch entsprechend beworben werden, damit die eigenen Kunden darauf aufmerksam werden. Dies kann zum Beispiel auf der Unternehmenswebsite, in sozialen Netzwerken oder auch per E-Mail erfolgen.

Über Technologien wie QR-Codes, Bluetooth, aber auch über SMS oder E-Mail ist es möglich, auf einfache Weise auf eine Web-App oder mobile Website zu verweisen. Die dafür notwendige Ausstattung weisen die allermeisten Mobiltelefone bereits auf, der Benutzer erhält ohne Tippen direkt den Link zur Website. Gerade wenn die App zu Marketingzwecken eingesetzt wird, ist eine einfache und schnelle Verteilung wichtig, um den Kunden genau in dem Moment anzusprechen, wenn er Interesse für ein Produkt hat.
Wenn Sie zu Apps als Marketingmaßnahme weitere Fragen haben, stehen wir gerne für ein Beratungsgespräch zur Verfügung.

Zurück